Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Worauf sollte ich achten?

Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon polzlfriedrich (Friedrich P.) » 23. Oktober 2015, 02:38

Hallo erstmal an alle, vielleicht könnt ihr mir hier etwas weiterhelfen.
Ich suche in Deutschland eine Russische oder ukrainische Partnerin die auch in Deutschland lebt. Ich selber komme aus Österreich.

Wie gehe ich in der suche vor: ich suche eine Frau die eher häuslich ist nicht soviel Sport treibt und auch nicht sehr viel Reisen möchte und eher ein Familienmensch ist.
Die Haustiere mag und und eher das ruhige Leben geniesst, könnt ihr mir etwas weiterhelfen, ich finde unter der Detailsuche eigendlich überhaupt keine Person mit solch einer Einstellung, solltest ihr hier was sehen oder wissen könntest ihr mich beratschlagen.

Vielen Dank im voraus - könnt mich auch verlinken.
polzlfriedrich (Friedrich P.)
 
Beiträge: 4
Registriert: 19. Oktober 2015, 05:30

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon luckyman (Ralf Ba.) » 23. Oktober 2015, 05:28

polzlfriedrich (Friedrich P.) hat geschrieben:ich finde unter der Detailsuche eigendlich überhaupt keine Person mit solch einer Einstellung, solltest ihr hier was sehen oder wissen könntest ihr mich beratschlagen.

Vielen Dank im voraus - könnt mich auch verlinken.

Kommt ein bischen darauf an , wie jung oder groß sie sein darf ; hab´s gerade mal eingegeben von 30-40 und bis 169 gab es 176 - 18-Jährige waren allerdings keine dabei , doch da dürfte auch kaum zu erwarten sein , dass sie sich dem ruhigen Leben eines Hausmütterchens/Sofapüppchens hingeben .
in diesem Sinne ....
luckyman (Ralf Ba.)
 
Beiträge: 1539
Registriert: 21. Dezember 2003, 15:45
Wohnort: Berlin

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon polzlfriedrich (Friedrich P.) » 23. Oktober 2015, 09:56

luckyman (Ralf Ba.) hat geschrieben:
polzlfriedrich (Friedrich P.) hat geschrieben:ich finde unter der Detailsuche eigendlich überhaupt keine Person mit solch einer Einstellung, solltest ihr hier was sehen oder wissen könntest ihr mich beratschlagen.

Vielen Dank im voraus - könnt mich auch verlinken.

Kommt ein bischen darauf an , wie jung oder groß sie sein darf ; hab´s gerade mal eingegeben von 30-40 und bis 169 gab es 176 - 18-Jährige waren allerdings keine dabei , doch da dürfte auch kaum zu erwarten sein , dass sie sich dem ruhigen Leben eines Hausmütterchens/Sofapüppchens hingeben .
in diesem Sinne ....



Alter zwischen 25 - 35 Jahren wäre ideal Raum Bayern
polzlfriedrich (Friedrich P.)
 
Beiträge: 4
Registriert: 19. Oktober 2015, 05:30

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon The Scott » 23. Oktober 2015, 13:09

Hallo Friedrich!

Erstmal: Willkommen im Board! :mrgreen: Schön, dass Du den Weg hierher gefunden hat...

Zu Deiner Anfrage:
Du hast schon sehr klare Vorstellungen, wie Deine Partnerin sein sollte - und das ist auch gut so.
Aber finden musst Du sie schon selbst....
Es gibt doch eine gute Suchfunktion für den Frauenkatalog. Dort kannst Du wenigstens Deine "Grundeinstellungen" eingeben und schon geht die Suche los.
Ob dann die eine oder andere etwas für Dich ist, kannst Du nur ganz allein entscheiden...

Ich wünsche Dir viel Glück bei einer hoffentlich spannenden und am Ende auch erfolgreichen Suche!

Viele Grüße
Scott
The Scott
 
Beiträge: 96
Registriert: 26. Februar 2006, 21:11

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon rotfuchs_58 (Michael B.) » 23. Oktober 2015, 22:02

polzlfriedrich (Friedrich P.) hat geschrieben:Wie gehe ich in der suche vor: ich suche eine Frau die eher häuslich ist nicht soviel Sport treibt und auch nicht sehr viel Reisen möchte und eher ein Familienmensch ist.
Die Haustiere mag und und eher das ruhige Leben geniesst,


Sorry Friedrich, aber den Zahn muss ich dir ziehen. Deine Ansprüche bzw. Vorstellungen bei einer Frau zwischen 25 und 35 Jahren sind eher unrealistisch. Mal abgesehen davon, daß eigentlich jede Frau noch etwas erleben möchte, denke ich, diese Altersgruppe besonders. Hausmütterchen möchten die auf keinen Fall sein.
Also solltest du dich mit dem Gedanken beschäftigen etwas sportlicher und unternehmungslustiger zu werden. Sollte ich dir hiermit implizit etwas unterstellen, entschuldige dafür. Fasse es als gut gemeinten Rat auf.
Gruß
Michael
rotfuchs_58 (Michael B.)
 
Beiträge: 379
Registriert: 26. Oktober 2010, 18:37
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon goodys (Good Go.) » 23. Oktober 2015, 23:32

Michael, vielleicht kann Friedrich gesundheitlich nicht mithalten mit unser schnell lebenden Zeit, und es soll Frauen geben, die Couchpotatos lieben. Eine reine Putzfrau ist natürlich billiger. Goodys
goodys (Good Go.)
 
Beiträge: 2181
Registriert: 13. Januar 2007, 17:55

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon ak47 (Stephan) » 23. Oktober 2015, 23:52

Eine reine Putzfrau ist natürlich billiger. Goodys
:mrgreen:

Naja, ich denke auch, mit Geduld und Spucke, und wenn der Altersunterschied nicht zu groß ist...

Nur fix, auf Knopfdruck und ohne eigenes Zutun, ohne Initiative gehts nicht. Schalte eine Anzeige, präsentiere dich gut. Hab Geduld. Auf dem Silbertablett kommt keine, du musst was tun...und wenn es nur immer wieder anschreiben, immer wieder suchen ist.

Andere suchen lassen, das funktioniert hier nicht. Wenn du sowas suchst, musst du tief in die Tasche greifen und eine gute Agentur beauftragen.
ak47 (Stephan)
 
Beiträge: 1786
Registriert: 20. August 2011, 10:24

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon goodys (Good Go.) » 24. Oktober 2015, 05:21

Bin mal gespannt, wie alt sie sein soll und auf den Altersunterschied und warum er nicht selbst aktiv werden will, indem er z.B. hinreist. Aber man kann sich auch von Ihr finden lassen. Ob bei denAupair was dabei ist, aber die sind verdammt jung. - aber wollen oft bleiben? Hält dann vielleicht 3 Jahre und 1Jahr Scheidungstrennungszeit nachdem SIE die NE hat. Praktizieren manche, zum einen immer eine junge Frau in Bett und Haushalt für ihn, zum anderen eine dauerhafte NE in Deutschland.

Aber warum nimmt er sich den Spaß der Suche, dem Finden, dem Heiraten und dem Integrieren? Die Kosten fangen sowieso beim Integrieren erst richtig an, (Führerschein, Deutsch, Ausbildung, Heimflüge, 2-6 Wochen Familienbesuch in D, etc. - aber man hat gemeinsam soviel mehr) Aber es gibt natürlich IF, die helfen bei der Frauen- und Adresssuche, andererseits Frau Droben u.a. z.B., zur Not RTL2 und Walther :mrgreen: Mal sehe wie es weitergeht. Goodys
goodys (Good Go.)
 
Beiträge: 2181
Registriert: 13. Januar 2007, 17:55

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon Nautilus (Marco) » 24. Oktober 2015, 06:58

Christoph ... lies doch den ersten Post genau durch, den in Deiner obenstehenden Replik unterstellst Du ihm ne ganze Menge, die er so gar nie ausgedrückt hat:

Friedrich schreibt doch, dass sie 25-35 Jahre alt sein sollte - und er schreibt NICHT, dass er nicht sucht, bzw. aktiv sein will, sie soll halt einfach schon in DE leben. Ob er das wegen der Kosten- oder Aufwandvermeidung so möchte, oder wegen Sprachbarrieren oder weiss Gott was - all das wissen wir nicht.


@Fpolzlfriedrich:

Du solltest Dir halt schon bewusst sein, dass Deine "Kriterien" genau in der von Dir bevorzugten Altersgruppe eigentlich "Ausschlusskriterien für Dich" sind. Eine russische Frau um die Dreissig zu finden, welche nicht gerne raus geht, etwas erlebt (wir sprechen hier nicht von Partygirl, sondern von aktiv sein, Kultur/Reisen), welche nicht etwas auf sich hält in Sachen Ästhetik und Gesundheit (und somit Sport treibt, z.B. Fitnessstudio), so was ist per se schon die Nadel im Heuhaufen. Ob hüben oder drüben. Ob so eine Frau dann mit einer Partnerschaft (und eben NICHT Heirat) zufrieden ist?

Klar ist auch, dass eine Russin/Ukrainerin/Weissrussin welche Single ist und bereits in DE lebt, wohl zu über 80% bereits mal verheiratet war und andersrum auch gewisse Vorstellungen der künftigen Lebensgestaltung hat - weil sie bereits einmal eine Enttäuschung mit einem hiesigen Mann erlebt hat. Man mag sich vorstellen, wieso. So eine Frau arbeitet hier dann auch - und steht entsprechend aktiv im Leben.

Dir bleibt wohl wirklich nix, als breit zu streuen, hier in IF, anderswo, eine Anzeige schalten, Deine Wünsche (evtl. Beweggründe) an die künftige Partnerin zuformulieren - und gleichzeitig auch Deine "Assets" herauszustreichen. Und ebenso, viele Ladys anzuschreiben (und Dich nicht wundern, wenn Du absagen einfährst, denn Du suchst die Nadel im Heuhaufen). Wird wohl einige Chipse kosten.
Benutzeravatar
Nautilus (Marco)
 
Beiträge: 2069
Registriert: 12. März 2008, 18:14
Wohnort: Schweiz

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon Uli1982 (Uli) » 24. Oktober 2015, 09:39

@Fpolzlfriedrich
warum muss es unbedingt eine Frau sein die schon hier lebt? Damit Du möglichst wenig investieren musst? Damit es möglichst bequem ist? Gute Kriterien für eine Parnerwahl!
Osteuropäische Frauen stehen überwiegend auf Männer, die Initiative zeigen, bei denen sie wissen, dass sie sich auf sie verlassen können auch wenn es mal nicht leicht ist - ob das bei jmeandem gewährleistet ist, der immer nur den einfachsten Weg geht überlasse ich Dir!
Uli1982 (Uli)
 
Beiträge: 466
Registriert: 29. Juli 2012, 20:13

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon goodys (Good Go.) » 24. Oktober 2015, 10:15

polzlfriedrich (Friedrich P.) hat geschrieben:Hallo erstmal an alle, vielleicht könnt ihr mir hier etwas weiterhelfen.
Ich suche in Deutschland eine Russische oder ukrainische Partnerin die auch in Deutschland lebt. Ich selber komme aus Österreich.

Wie gehe ich in der suche vor: ich suche eine Frau die eher häuslich ist nicht soviel Sport treibt und auch nicht sehr viel Reisen möchte und eher ein Familienmensch ist.
Die Haustiere mag und und eher das ruhige Leben geniesst, könnt ihr mir etwas weiterhelfen, ich finde unter der Detailsuche eigendlich überhaupt keine Person mit solch einer Einstellung, solltest ihr hier was sehen oder wissen könntest ihr mich beratschlagen.

Vielen Dank im voraus - könnt mich auch verlinken.


Du Marco finde hier weder Angaben über das Alter von ihm noch von seiner Traumfrau, aber vielleicht macht er noch ein paar weitere technische Angaben über sich und sie, damit wir helfen können. Helfen wollen wir doch den Suchenden. Oder es ist einfach nur meiner langsam fortschreitenden Erblindung geschuldet? ... Goodys
goodys (Good Go.)
 
Beiträge: 2181
Registriert: 13. Januar 2007, 17:55

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon Siggie » 24. Oktober 2015, 10:21

Aber ich Christoph :mrgreen:
polzlfriedrich (Friedrich P.) hat geschrieben:Alter zwischen 25 - 35 Jahren wäre ideal Raum Bayern
Siggie
 
Beiträge: 6163
Registriert: 5. Oktober 2004, 14:32
Wohnort: Taganrog/Russland

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon Siggie » 24. Oktober 2015, 10:22

Sorry, Marco, zwei Doofe und ein Gedanke :D
Siggie
 
Beiträge: 6163
Registriert: 5. Oktober 2004, 14:32
Wohnort: Taganrog/Russland

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon goodys (Good Go.) » 24. Oktober 2015, 10:29

Danke Marco und Siggie, Euch beiden, da merkt man mal wieder, selbst ich bin nicht fehlerlos ... 25-35 J. lässt sich doch EINE finden in D. Goodys
goodys (Good Go.)
 
Beiträge: 2181
Registriert: 13. Januar 2007, 17:55

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon loddel (Lothar Ma.) » 26. Oktober 2015, 14:59

Na, dann kann er ja gleich eine Deutsche oder Ö-Streicherin nehmen. Warum muss es dann eine Osteuropäerin sein?
loddel (Lothar Ma.)
 
Beiträge: 904
Registriert: 14. April 2006, 23:38

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon goodys (Good Go.) » 26. Oktober 2015, 17:41

loddel (Lothar Ma.) hat geschrieben:Na, dann kann er ja gleich eine Deutsche oder Ö-Streicherin nehmen. Warum muss es dann eine Osteuropäerin sein?


Lothar, die sind einfach hübscher als die meisten dt. Frauen .... Goodys
goodys (Good Go.)
 
Beiträge: 2181
Registriert: 13. Januar 2007, 17:55

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon ak47 (Stephan) » 26. Oktober 2015, 18:26

Naja, sagen wir, wie es ist: es ist einige tausend Euro billiger, man spart einiges an Behördenzeugs, die Sprachbarriere dürfte auch schon keine große mehr sein.
Der Haken: sie ist u.U. je nach Aufenthaltsdauer und Alter zum Einreisezeitpunkt hier schon mehr oder weniger westlich sozialisiert, slawische Mentalität schon überprägt.
Sie ist dann u.U. nur noch hübsch. :mrgreen:
ak47 (Stephan)
 
Beiträge: 1786
Registriert: 20. August 2011, 10:24

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon Stefan3783 (Stefan N.) » 27. Oktober 2015, 07:56

ak47 (Stephan) hat geschrieben:Sie ist dann u.U. nur noch hübsch. :mrgreen:


In dem Fall dürfte dann aber wieder das Problem sein, dass eine hübsche Frau sich gern zeigen möchte. Die wird dann wohl eher kein Couchpotato sein und den Großteil der Zeit zu Hause sitzen und kochen und putzen.

Und eine Osteuropäerin, die ein Familienmensch ist aber nicht viel reist? Schließt sich mMn aus. So gut wie ihre ganze Familie und alte Freunde werden ja noch irgendwo im Osten sein... Die muss man dann auch mal besuchen. Und da kommt man mit einem Trip von einer Woche pro Jahr kaum aus. :mrgreen: Besonders in dem Alter von 25-35...

Die Chance so eine zu finden, dürfte wohl ziemlich gering sein. Die vorgegebenen Kriterien sind selten bei Frauen. Und dann müsste sie, obwohl sie bereits in D lebt, sich auch noch hier anmelden, obwohl ihr wahrscheinlich die Männer eh schon zu Füßen liegen :roll:
Stefan3783 (Stefan N.)
 
Beiträge: 304
Registriert: 3. Januar 2014, 14:32

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon starcourse » 27. Oktober 2015, 10:51

polzlfriedrich (Friedrich P.) hat geschrieben:Hallo erstmal an alle, vielleicht könnt ihr mir hier etwas weiterhelfen.
Ich suche in Deutschland eine Russische oder ukrainische Partnerin die auch in Deutschland lebt. Ich selber komme aus Österreich.

Wie gehe ich in der suche vor: ich suche eine Frau die eher häuslich ist nicht soviel Sport treibt und auch nicht sehr viel Reisen möchte und eher ein Familienmensch ist.
Die Haustiere mag und und eher das ruhige Leben geniesst, könnt ihr mir etwas weiterhelfen, ich finde unter der Detailsuche eigendlich überhaupt keine Person mit solch einer Einstellung, solltest ihr hier was sehen oder wissen könntest ihr mich beratschlagen.

Vielen Dank im voraus - könnt mich auch verlinken.


@ Friedrich

Im Unterschied zur vorherrschenden Meinung sehe ich Deine Vorstellung von einer Partnerin nicht als so unrealistisch an. Natürlich haben es extrovertierte, sportliche und reiselustige Menschen es einfacher, einen passenden Partner zu finden.
Das Problem ist in der Hauptsache, dass sich die weniger aktiven Menschen gar nicht trauen, im Internet oder auch im wahren Leben ihre Person wahrheitsgemäß zu beschreiben. Vielmehr findet ein Darstellungsdruck statt, ein Wettbewerb darüber, wer ist wohl am interessantesten und aktivsten. Beschreib also am besten in Deinem Profil sehr genau, was Du suchst (der Freitext lässt Dir die Optionen) und das Du eben nicht eine aktive Frau brauchst.
Klar dauert das länger, weil Du eben mehr passiv beschreibst als aktiv suchst.

Lass Dir nichts einreden. Bei unseren Analysen zu psychischen Belastungen im Arbeitsleben erheben wir auch Daten über das Freizeitverhalten. Etwa 36 % der befragten weiblichen Teilnehmer haben ein passives, von wenig körperlichen und geistigen Aktivitäten geprägtes Freizeitmuster (landläufig und irreführend als "Couch-Potatoe" bezeichnet). Darin unterscheiden sich übrigens Osteuropäerinnen (eine feinere Abstufung nach Nationalitäten haben wir bewusst weggelassen) nicht von ihren deutschen oder südeuropäischen Kolleginnen.
Das Bild von der stets rassigen, schönen und immer aktiven Osteuropäerin halte ich für genauso falsch wir das der deutschen zickigen Frau.

Also lass Dich nicht beirren.
Benutzeravatar
starcourse
 
Beiträge: 700
Registriert: 9. April 2002, 18:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon Stefan3783 (Stefan N.) » 27. Oktober 2015, 11:24

starcourse hat geschrieben:Lass Dir nichts einreden. Bei unseren Analysen zu psychischen Belastungen im Arbeitsleben erheben wir auch Daten über das Freizeitverhalten. Etwa 36 % der befragten weiblichen Teilnehmer haben ein passives, von wenig körperlichen und geistigen Aktivitäten geprägtes Freizeitmuster (landläufig und irreführend als "Couch-Potatoe" bezeichnet). Darin unterscheiden sich übrigens Osteuropäerinnen (eine feinere Abstufung nach Nationalitäten haben wir bewusst weggelassen) nicht von ihren deutschen oder südeuropäischen Kolleginnen.
Das Bild von der stets rassigen, schönen und immer aktiven Osteuropäerin halte ich für genauso falsch wir das der deutschen zickigen Frau.

Also lass Dich nicht beirren.


Das es auch Osteuropäerinnen gibt, die eher "Couchpotato" sind, da gebe ich dir recht. Aber "wenig reisen" bei einer Frau deren Familie wahrscheinlich noch irgendwo in Russland lebt, wird schwer (je nachdem was man unter wenig reisen versteht).
Und unter den 36% die ein eher passives Privatleben führen, sind in den meisten Fällen dann nicht die "Pralinen" unter den Damen.
Je schöner und damit wohl auch selbstbewusster eine Frau ist, desto mehr möchtte sie auch gesehen werden.
Und gerade die rassigen, aktiven und schönen Frauen sucht man doch, wenn man eine Osteuropäerin sucht.
Eben eine, die anders ist, als das was man hier sowieso findet.
Couchpotato's die wenig reisen wollen und nicht aktiv sind, gibt's in D doch genug und die wollen dann auch nicht 2 mal im Jahr die Familie in RU besuchen.

Mir stellen sich da noch die Fragen:
- Warum muss es gerade eine Dame aus Russland/Ukraine sein?
- Was wäre beim Reisen viel bzw. wenig?
- Wie soll "Familienmensch" bei wenig Reisen mit der dann halben (nach der Hochzeit) Familie in RU funktionieren?
- Warum muss sie bereits in D wohnen?
- Gehts da wirklich darum Geld zu sparen? Dann wird es später noch böses Erwachen geben, wenn man die Flüge der Eltern etc übernehmen muss und selbst vielleicht noch 1-2 mal im Jahr dorthin fliegt. Bei einem Alter von 25-35 sind die Eltern in den meisten Fällen ja noch da und ein "Familienmensch" wird sich mit einer Woche im Jahr kaum begnügen.
Stefan3783 (Stefan N.)
 
Beiträge: 304
Registriert: 3. Januar 2014, 14:32

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon Stefan3783 (Stefan N.) » 27. Oktober 2015, 11:35

starcourse hat geschrieben:Lass Dir nichts einreden. Bei unseren Analysen zu psychischen Belastungen im Arbeitsleben erheben wir auch Daten über das Freizeitverhalten. Etwa 36 % der befragten weiblichen Teilnehmer haben ein passives, von wenig körperlichen und geistigen Aktivitäten geprägtes Freizeitmuster (landläufig und irreführend als "Couch-Potatoe" bezeichnet).


Wurde diese Analyse auch nach Alter aufgeteilt? Oder war es ein "von Arbeitsbeginn bis Rente" und von den 36% ist der Großteil evtl über 35 Jahren?

starcourse hat geschrieben:Der Begriff "Blockwart" stammt definitiv aus dem Sprachgebrauch der NSDAP und sein Aufgabenbereich war eben nicht nur der eines Hausmeisters, sondern auch das Ausfindig machen von "Volksfeinden" oder "Oppositionellen", landläufig ist es ein Schimpfwort für Schnüffler. Die Verbindung mit "Userfiles" zeigt zudem, dass genau das auch gemeint war.

Blockwart ist in Internetforen Gang und Gebe und bezeichnet einfach jemanden, der nach Fehlern anderer User sucht und diese bei Moderatoren und Admins anprangert um diese User sperren zu lassen. Mit der NSDAP bringt das heuzutage doch kaum noch jemand in Verbindung, solang mans nicht draufanlegt.
Stefan3783 (Stefan N.)
 
Beiträge: 304
Registriert: 3. Januar 2014, 14:32

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon goodys (Good Go.) » 28. Oktober 2015, 14:30

Ralf, denke sie wird ihn schon motivieren. :mrgreen: Liebe versetzt Berge. Kenne den Grund nicht, warum er ein inaktiveres Leben lebt/leben will/leben muss. Mir setzt die Gesundheit mitunter Grenzen und der Aufwand Rollstuhl, mit Beatmung und Sauerstoff, mit Spezialbett am Reiseort, Stufen, Türbreiten, etc.. Ist jedesmal für meine Frau eine organisatorische Meisterleistung. Also sind Reisen nur 2xJahr und Konzerte, Theaterbesuche etc. nur alle 6-8 Wochen idR möglich. Sie muss mich ja 24h täglich überwachen, waschen, an- und ausziehen, pflegen, Essen, trinken geben, zubereiten und abwiegen, Blut, O2-Konzentration und Ausscheidungen überwachen, Haushalt, Wohnung, etc. und mir noch jeden Tag 5-6 h im Anwaltsbüro zur Seite stehen, mich zu den Gerichten fahren - trotzdem unternehmen wir relativ viel gemeinsam. Auf meinen scherzhaften Vorschlag doch mehrere Frauen zu heiraten und sich die Arbeit mit mir zu teilen, reagiert sie wie Deine, solltest Du nur mal versuchen fremdzugucken. Aber die Familie hilft ihr, sodass sie ein mal im Jahr Urlaub in Russland Urlaub machen kann. Nächste Woche kommt ihre Freundin drei Tage zum quatschen, shoppen und ausgehen und ich werde an den Maschinen hängend arbeiten und per Spracherkennung diktieren. Also man kann auch in schwierigen Lebenssituàtionen glücklich sein, werden und bleiben.

Wenn der Threadersteller gesund ist und nur eine Gespielin, Köchin und Putzfrau sucht, soll er eine einstellen bzw. in den Puff gehen - ist wohl billiger glaub ich. Bin aber in Scheidungsprozessen immer wieder erstaunt, das Frauen über Jahre sehr, sehr viel ertragen - also die Chance das er in D jemanden (Eine) findet die seinem Charackter entspricht und ihn liebt und glücklich macht, besteht durchaus. Geben tuts alles, glaube mir., wenn auch gelegentlich nur bis zur NE. Sein Beuteschema erspart ihm den Heirats- und AE Zirkus, da sie idR schon eine NE haben wird. Warten wir es ab, falls Friedrich sich jemals wieder meldet. Würde ihn deswegen nie verurteilen, jeder darf/mag so leben wie er möchte. Goodys
goodys (Good Go.)
 
Beiträge: 2181
Registriert: 13. Januar 2007, 17:55

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon polzlfriedrich (Friedrich P.) » 3. November 2015, 19:01

Mir stellen sich da noch die Fragen:
- Warum muss es gerade eine Dame aus Russland/Ukraine sein? Weil deutsche Frauen zu hohe ansprüche haben, ist aber glauge ich bei westeuropischen auch nicht anders.

- Warum muss sie bereits in D wohnen? weil der Aufwand zu hoch ist, was das alles kostet eine Frau von der Ukraine nach Österreich zu holen was man da alles benötigt das ist ja Wahnsinn
polzlfriedrich (Friedrich P.)
 
Beiträge: 4
Registriert: 19. Oktober 2015, 05:30

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon klecker » 3. November 2015, 19:40

Ein paar tausend Euro solltest du schon haben, um sie nach Austria zu holen. Alleine leben ist günstiger. Da sich deine Auserwählte in deinem Land erst integrieren muss, hast du über längere Zeit für alles zu zahlen. Ja und den Wahnsinn, du meinst sicherlich die notwendigen Dokumente und die Behördengänge, solltest du auch etwas sportlicher betrachten. :mrgreen:
klecker
 
Beiträge: 1966
Registriert: 14. Juli 2003, 21:14
Wohnort: Aachen

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon Nautilus (Marco) » 3. November 2015, 23:49

Fassen wir zusammen: Genügsam hat sie zu sein, billig in Anschaffung und Unterhalt, die Katalogfrau aus dem Internet. Möglichst frei Haus geliefert - stubenrein.

:roll:
Benutzeravatar
Nautilus (Marco)
 
Beiträge: 2069
Registriert: 12. März 2008, 18:14
Wohnort: Schweiz

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon dicker (Klaus Sa.) » 4. November 2015, 09:03

Ich glaube Bauer sucht Frau wäre die bessere Plattform :mrgreen: :mrgreen:
dicker (Klaus Sa.)
 
Beiträge: 192
Registriert: 21. November 2004, 20:07

Re: Bin ganz neu hier bräuchte nützliche Tipps

Beitragvon Uli1982 (Uli) » 4. November 2015, 09:50

Gut zusammengefasst Nautilus, wobei Du wohl noch hübsch vergessen hast ;-)!
Uli1982 (Uli)
 
Beiträge: 466
Registriert: 29. Juli 2012, 20:13


Zurück zu Eine Frau aus Osteuropa kommt zu Besuch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron