Altersunterschied

Berichte, Fragen und Antworten

Altersunterschied

Beitragvon Optikus (Ralf M.) » 4. April 2011, 14:36

Mal eine Frage an die Erfahreneren hier.
Macht es Sinn, einer Frau zu antworten die einem anschreibt, obwohl man über 20 Jahre älter ist und sie aber selbst in ihrem Profil Männer sucht die maximal 11 Jahre älter sind? Irgendwie widerspricht sich das ja, bzw. das könnte irgendwann zum Problem werden, da ich (das Alter) nicht wirklich ihren Vorstellungen entspreche.
Im voraus schon mal Danke fürs Feedback.

Gruß
Optikus (Ralf M.)
 
Beiträge: 1
Registriert: 27. März 2011, 10:04

Re: Altersunterschied

Beitragvon ph-igel (Dietmar Fu.) » 4. April 2011, 16:48

Hallo Ralf,

sei mir wegen meiner undiplomatischen Offenheit nicht böse, aber eigentlich empfinde ich diese Frage als "blöde Frage"! Denn natürlich wirst Du antworten! Jeder Mann würde antworten! :lol: Jeder Mann würde sich geschmeichelt fühlen, sich liebevoll im Spiegel betrachten und sich sagen, was für ein toller Hecht er doch noch sei! (Okay, das war jetzt ein ordentlicher Schuß Ironie!)
Die Frage ist also nicht ob Du antwortest, (denn das ist sicher! Neugierde und Eitelkeit lassen gar nichts anderes zu! :lol: ) sondern wie Du danach mit der Situation umgehst! Wenn Dir das Hirn dann gleich in die Hose rutscht, bist Du eine leichte Beute für eine mögliche Scamerin (im günstigen Fall!) oder (im schlechten Fall) potentieller Anwärter auf eine gescheiterte Ehe!
Denn über eines sollte sich jeder im Klaren sein: In Russland liegen die tolerierten Altersgrenzen zwar höher als in D, aber zwanzig Jahre sind eine Menge "Holz"! Nicht nur die körperliche Leistungsfähigkeit (damit meine ich jetzt Sport, Tanzen, feiern usw.) wird früher oder später differieren, sondern auch die Neigungen, Ansichten und Interessen! Ich persönlich habe heute schon keinen Bock mehr darauf Samstags "auf die Piste" zu gehen! Natürlich hilft einem der Stolz auf eine junge, hübsche Frau zunächst mal darüber hinweg..... aber irgendwann "ist der Lack ab" und nach ein paar Jahren Ehe zählen gemeinsame Geisteshaltung, gemeinsamer Humor und gemeinsame Interessenlage weit mehr als der Reiz einer sehr viel jüngeren Frau!
Ich persönlich kenne keine Frau (auch keine russische) die mit 25 Jahren nur noch "Heimchen am Herd" sein und ihrem Mann den Rücken mit Rheumasalbe einschmieren möchte! Deshalb ist für mich persönlich die Schmerzgrenze bei 10 Jahren Alterunterschied bereits erreicht!
Aber selbstverständlich würde ich trotzdem antworten..... schließlich bin ich auch nur ein Mann! (siehe oben) :lol:
Und außerdem: Es gibt ja immer Ausnahmen von der Regel (rede ich mir als Mann jetzt mal so ein....)

LG
Dietmar
ph-igel (Dietmar Fu.)
 
Beiträge: 233
Registriert: 21. Oktober 2005, 16:38

Re: Altersunterschied

Beitragvon Edik » 4. April 2011, 20:19

Hallo !

Die Frau muss einfach viel viel jünger sein als der Man, die altern ja auch viel schneller als ein Man !

Wen du 50 bist, willst du mit einer 45-50 J. Frau Frau Sex haben ? ich nicht !

Das ganze ist sehr individuell, und jeder Man ist anders, es gibt Männer die mit 60 und mehr noch verdammt gut aussehen,
Jürgen Drews, Udo Jürgens, Dieter Bohlen, und so weiter, die haben natürlich auch sehr viel jüngere Frauen.

Es gibt aber auch Männer die mit 40 J, wie alte Männer aussehen, und die leben auch so, die haben natürlich auch keine Jüngere Frauen.

Es ist auch eine große frage wie viel Geld man hat ?

Arme Männer haben nie eine jüngere Frau, oder sehr selten, und die werden die nicht lange halten.
Das war vor 1 Million Jahren so und wird es auch in 1 Million Jahren so bleiben
Um so mehr Geld , um so jünger die Frauen.

Jeder Mann muss sich selbst eine frage stellen, und ehrlich antworten.

Wie ist meine Gesundheit ?
wie ist meine Potenz ?
wie verbringe ich meine Freizeit ? junge Frauen wollen Party, Disko, Sport betreiben, reisen, und nicht nur zuhause herumhocken, will ich das ? und kann ich das ? das was meine junge Frau will !

Es muss in der Freizeit die gleichen Interessen vorhanden sein !
Wenn sie Hard Rock Konzerte mag, und du nur Mozart, na das wird nichts mit euch werden.

Wen eine Frau ihre Jugend und Schönheit hergibt ( und das ist sehr kurz ihre jungend und Schönheit ) na dann will sie dafür was haben, und damit meint sie nicht nur schöne Worte, damit meint sie Armani, CHANEL, MB Cabrio und Co !
Kannst du ihr das geben ?

Wen dein Gehalt max 30.000 € im Jahr ist, vegese die junge pupe ( 15 - 25 Jahre Altersunterschied)
Außer ihr habt beide außergewöhnliche Gemeinsamkeiten, ZB beide leidenschaftliche Geigen Spieler und du bist ihr Lehrer.

PS : es gibt ein altes Jüdischen Witz
Der Rabbi fragt den Mosche warum er seine alte Frau verlasen hat, und eine jüngere geheiratet hat, er antwortet, Rabbi ich habe genau nachgerechnet, die junge schöne tut nicht mehr essen als die alte !
Edik
 
Beiträge: 769
Registriert: 8. Januar 2008, 17:39

Re: Altersunterschied

Beitragvon OnkelCharlie » 5. April 2011, 20:36

Optikus (Ralf M.) hat geschrieben:Mal eine Frage an die Erfahreneren hier.
Macht es Sinn, einer Frau zu antworten die einem anschreibt


Offensichtlich sieht man dir dein Alter nicht an und Sie findet dich attraktiv !

Sei doch froh ...oder wäre es dir lieber wenn dich nur alte Schachteln anschreiben würden ?
OnkelCharlie
 
Beiträge: 93
Registriert: 23. Oktober 2010, 08:32

Re: Altersunterschied

Beitragvon austria1976 (Markus N.) » 6. April 2011, 05:31

Hallo!

Bezüglich des Alters der Wunschfrau wird wohl jeder seine eigenen Präferenzen haben und auch aus seinen Erfahrungen aus früherer/n Beziehung/en schöpfen. Wenn man in seiner Anzeige einen Alterskorridor definiert, sollte das auch klar sein.
Allzu extrem sollte der Altersunterschied auch nicht sein meiner Meinung nach, da logischerweise in den meisten Fällen die Interessen zu verschieden sein werden.

Ich selbst (habe hier glücklich gefunden) habe ein Altersband von 28-35 definiert. Also etwas jünger und etwas älter als ich. Frauen, die mich angeschrieben haben, haben sich aber meistens leider nicht an diesen Wunsch gehalten - sie waren meist wesentlich jünger als ich, manchmal wesentlich älter. Ich habe sie ignoriert, bis auf eine, die 41 war, und mit der ich einen regen Mailkontakt hatte, der sich allerdings als Sackgasse erwies.

Was mich aber am meisten ärgerte war, dass so manche Frauen meine Anzeige gar nicht richtig gelesen hatten. Da stand klipp und klar, dass ich geschieden bin, 2 Kinder aus erster Ehe habe. Und dann schreiben mir Frauen, die einen Partner wollen, der keine Kinder hat.

Ich denke darauf zu warten, dass Frauen anschreiben, wird nicht zum Ziel führen. Man muss selbst gezielt suchen. Bei meiner nunmehrigen Gattin war es so, dass sie seit 2009 faktisch inaktiv als "Karteileiche" im IF war und auch nicht aktiv gesucht hat. Davon wird es einige geben.

Schlusssatz: Wenn man eine junge Frau für ein "Gspusi" haben will, so findet man das sehr schnell bei uns auch. Aber für IF sollte man schon im Interesse der Damen ernsthaftere Ziele verfolgen (IMHO).
LG

Markus
austria1976 (Markus N.)
 
Beiträge: 50
Registriert: 13. Januar 2011, 22:08

Re: Altersunterschied

Beitragvon docholiday (Immo Bu.) » 8. Mai 2011, 14:17

Ich glaube das Partnersuchende sich allgemein darauf einstellen müssen das der Altersunterschied zu den GUS Frauen immer kleiner wird, am Ende werden
es so 5 Jahre Altersunterschied sein.

Warum ? Weil es so ist, die Ansprüche steigen.

Nach der Wende war es kein Problem eine Tschechin/Polin als Partnerin zu bekommen die 15 Jahre oder mehr jünger ist, jetzt sind 5 Jahre normal.
Und genauso kommt es mit den GUS Frauen.

aber immerhin: Ausnahmen bestätigen die Regel.
docholiday (Immo Bu.)
 
Beiträge: 514
Registriert: 26. Februar 2005, 22:04

Re: Altersunterschied

Beitragvon Felix » 14. Mai 2011, 23:50

docholiday (Immo Bu.) hat geschrieben:
Nach der Wende war es kein Problem eine Tschechin/Polin als Partnerin zu bekommen die 15 Jahre oder mehr jünger ist, jetzt sind 5 Jahre normal.
Und genauso kommt es mit den GUS Frauen.




An dieser Aussage ist was dran. Gehe noch einen Schritt weiter und behaupte dass es schon heute so in der GUS ist, wie
von Docholiday prognostiziert. Weshalb sollte sich eine junge Frau einen 50 Jährigen aus Deutschland anlachen, wenn
es hier Gleichaltrige ohne Kinder / Kindesunterhalt auch gibt?

Russisches Schönbein in Pumps sucht Deutsche Sandale mit Tennissocken - die Zeiten sind wohl vorbei
Benutzeravatar
Felix
 
Beiträge: 201
Registriert: 9. Dezember 2008, 23:51
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Altersunterschied

Beitragvon analytiker (Volker Ka.) » 15. Mai 2011, 15:37

Womöglich gibt es die Tendenz, dass osteurop. Frauen meistens keinen zu hohen Altersunterschied mehr akzeptieren.. Vielleicht ist auch der Typus der sog. Wirtschaftsprostituierten im Internet nun nicht mehr so zahlreich wie früher sondern die Frauen suchen einen für sie wirklich passenden Partner - auch was das Alter betrifft. Für viele russ. Frauen über 30, welche geschieden sind bzw. bereits Kinder haben, wird es auch schwierig sein, auf dem russischen Heiratsmarkt etwas Passendes zu finden. Westliche Männer gelten im allgemeinen als ehrlicher, treuer und solider als russische Männer, die zudem auch noch häufiger zum Alkoholismus neigen.
Also es sieht so aus, als wäre nunmehr eine Beziehung auf "Augenhöhe" gefragter als früher.

Ausnahmen bestimmen jedoch die Regeln: http://www.army-of-brides.com/cgi-bin/v ... =61997&p=5

Diese junge Damen wäre demnach auch bereit, einen gar 75 jährigen als Ehepartner zu akzeptieren... :roll:

Nach meinem Eindruck scheint vor allem bei Ukrainerinnen der Wunsch, ihr Heimatland um jeden Preis zu verlassen, noch immer sehr ausgeprägt zu sein.
analytiker (Volker Ka.)
 
Beiträge: 805
Registriert: 29. Dezember 2001, 20:23
Wohnort: Hannover

Re: Altersunterschied

Beitragvon austria1976 (Markus N.) » 15. Mai 2011, 16:34

analytiker (Volker Ka.) hat geschrieben:Womöglich gibt es die Tendenz, dass osteurop. Frauen meistens keinen zu hohen Altersunterschied mehr akzeptieren.. Vielleicht ist auch der Typus der sog. Wirtschaftsprostituierten im Internet nun nicht mehr so zahlreich wie früher sondern die Frauen suchen einen für sie wirklich passenden Partner - auch was das Alter betrifft.

So ist es, ich kenne einige russische Frauen (neben meinen ehemaligen Kontakten hier im IF), die sagen: "Reich werden kann ich hier (in Russland) auch." Diejenigen, die den Umsturz vom Kommunismus zum Kapitalismus, das Chaos der Jelzin-Jahre miterleben konnten, sagen trotz allem, dass sie auch hier in RUssland reich werden könnten (in diesem Zusammenhang: Unter Russen gilt, dass Putin Ordnung geschaffen habe - mit ihm seien die Gehälter wieder ausbezahlt worden etc.).
Natürlich muss man bedenken, dass der allgemeine Lebensstandard in Russland nicht so hoch ist, da die Preise verglichen mit den Verdiensten sehr hoch sind.

analytiker (Volker Ka.) hat geschrieben:Für viele russ. Frauen über 30, welche geschieden sind bzw. bereits Kinder haben, wird es auch schwierig sein, auf dem russischen Heiratsmarkt etwas Passendes zu finden. Westliche Männer gelten im allgemeinen als ehrlicher, treuer und solider als russische Männer, die zudem auch noch häufiger zum Alkoholismus neigen.

Grundsätzlich haben es Frauen mit Kindern immer schwer, einen Partner zu finden, das ist nicht länderspezifisches. Ich hatte einen IF-Kontakt mit einem Kind - sie sagte mir, ich wäre der einzige, der sie angeschrieben hätte. Nun, kein repräsentatives Beispiel, aber sagt doch einiges aus.
Das Problem ist nicht der Alkoholismus selbst, der ist (zumindest in AT) auch sehr verbreitet - es ist jedoch ein Unterschied, ob der Mann sich am Freitag oder Samstagabend besauft und dann relativ gesittet heimkommt oder ob er wie in Russland dann tendenziell mehr zu Gewalt neigt. Allerdings muss man dazusagen: Wenn der Mann in Russland eine starke Mutterbindung hat und im üblichen Bewusstsein erzogen wurde, das Geld der Frau abzuliefern, so kann das die Frau auch eindämmen.
Was treuer und solider betrifft, so scheint das durchaus zu stimmen.

analytiker (Volker Ka.) hat geschrieben:Also es sieht so aus, als wäre nunmehr eine Beziehung auf "Augenhöhe" gefragter als früher.

Nunja man muss schon wissen was man will und was man sucht.

analytiker (Volker Ka.) hat geschrieben:Ausnahmen bestimmen jedoch die Regeln: http://www.army-of-brides.com/cgi-bin/v ... =61997&p=5
Diese junge Damen wäre demnach auch bereit, einen gar 75 jährigen als Ehepartner zu akzeptieren... :roll:

OMG! Aber soweit brauchst nicht schauen! Einfach mal im IF die Profile von diversen Prinzesschen anschauen, wie sie sich präsentieren. Es gibt genügend junge russische Frauen die ihr Leben so planen, sich von einem Mann aus dem Westen aushalten zu lassen. Aber die gibt es auch hier. Ich würde mal meinen, die Mehrheit sucht auf Augenhöhe.

analytiker (Volker Ka.) hat geschrieben:Nach meinem Eindruck scheint vor allem bei Ukrainerinnen der Wunsch, ihr Heimatland um jeden Preis zu verlassen, noch immer sehr ausgeprägt zu sein.

Zu Ukraine kann ich nichts sagen. Was Russland betrifft, so ist das natürlich davon abhängig, woher die Frauen stammen. Grossräume Moskau und St. Peterburg sind natürlich auch reicher.
Mein EIndruck, was die Frauen am Westen schätzen:
- Die Qualität der Lebensmittel
- Das Preis/Leistungsverhältnis der Produkte
- Der größere Wohnraum (die Durchschnittsgrössen der Wohnungen in Russland sind weit unter denen in AT zB)
- Die gesündere Umwelt
- Die größeren Rechte für die Frauen
- Die bessere Justiz
- Der größere allgemeine Wohlstand
Demgegenüber steht immer eine Bindung zum Mutterland. Diese zu lösen und für ein Leben in die Fremde zu gehen ist eine schwere Entscheidung, die den Frauen nie leicht fällt.
Was Russland betrifft: Um jeden Preis verlassen - eher nein.
austria1976 (Markus N.)
 
Beiträge: 50
Registriert: 13. Januar 2011, 22:08

Re: Altersunterschied

Beitragvon azemeckis (Andreas) » 24. Mai 2011, 05:56

analytiker (Volker Ka.) hat geschrieben:Nicht jeder mit dem Namen "Andreas" ist der Earl. Normalerweise ist er ja ein Vielschreiber. Aber dieser "Earl" hat erst einen mickrigen Beitrag zustande gebracht. Vielleicht ist es einfach nur sein Zweit- oder Drittkonto.
Also Andreas bitte outen, ob du der Earl von der Weser bist.


Hallo Volker,

ich oute mich gern. Ich bin kein "Earl von der Weser" mit dem 15. Account. Muss wohl ein strammer "Pate" hier gewesen sein bei all der "Fanpost." :wink:
Dennoch mag ich gern zugeben IF seit 2005 gut zu kennen und sporadisch immer hier herein zu stolpern. Gehöre lediglich zu denen, die lieber passiv lesen da sehr viele Beiträge aus dem alten Forum eine gute Informationsquelle für mich waren. Besonders Reiseberichte habe ich überaus gern gelesen.

Ob das hier mal wieder so sein wird? Man wird sehen. Ich glaube jedenfalls (um mal eine Meinung los zu werden) dass IF sich sehr weit entwickelt hat und vorsichtig, jedoch im positiven Sinne mit der Zeit geht.


Grüße aus Hamburg
azemeckis (Andreas)
 
Beiträge: 2
Registriert: 31. August 2007, 04:20

Re: Altersunterschied

Beitragvon Yonifan (Hans M.) » 16. Juli 2011, 03:11

Er 51, sie 16 - Erstes Interview nach der Hochzeit: http://www.break.com/index/16-year-old- ... ew-2083847
Benutzeravatar
Yonifan (Hans M.)
 
Beiträge: 4954
Registriert: 9. Februar 2003, 23:54
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Altersunterschied

Beitragvon derkleinemann (Georg W.) » 17. Juli 2011, 20:12

In Österreich ist so etwas rechtlich (mit Einverständnis der Eltern) zwar auch möglich, aber ich finde es pervers und widerwärtig und die Frau extrem häßlich.
derkleinemann (Georg W.)
 
Beiträge: 91
Registriert: 15. Mai 2011, 21:23
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Altersunterschied

Beitragvon Axel1961 » 17. Juli 2011, 21:10

Georg, du brauchst in deiner Situation auch jemand der sehr viel Toleranz aufbringt. Es würde dir gut anstehen diese Toleranz auch bei anderen auszuüben...
Axel1961
 
Beiträge: 2040
Registriert: 15. Dezember 2005, 00:36

Altersunterschied

Beitragvon merlin02 (Wolfgang Ma.) » 18. Juli 2011, 10:53

Hallo,
der Ton hier wird immer heftiger. Es sollte ein Gedankenaustasch sein, keine Bewertungen von Personen.
Jeder Mensch hat das Recht, zu versuchen nach seinen Vorstellungen glücklich zu werden. Ein Bekannter(58) lebt 6 Monate im Jahr in Thailand und lebt dort mit einer 26 jährigen zusammen. Ich fragte ihn eines Tages,ob er sich keine Gedanken macht über den Altersunterschied. Seine Antwort: "Ich weiss das ich mit ihr nur relativ kurze Zeit zusammen sein werde, aber diese Jahre,die ich mit ihr verbringe,kann mir keiner mehr nehmen.".Das ist ein Argument.Auf meine Frage hin was ist mit "gemeinsam Alt werden", wusste er keine Antwort.
Wenn jemand sexuell nur in Fahrt kommt, wenn er eine "Junge/Knackige" im Bett liegen hat, dann ist dies sein grösstes Glück. Es ist vielleicht etwas kurzfristig gedacht, aber vielleicht will derjenige nicht in einem grösserem Zeitraum planen.
Wir sollten etwas Toleranz üben.Man muss nicht alles verstehen was andere machen, aber man kann es tolerieren.
Ich stehe mit einer 8 Jahre jüngeren Frau aus Russland in sehr engem Kontakt. Sie wird mich bald für 4 Wochen besuchen. Sie ist 41 Jahre und mir ist noch kein Gedanke gekommen, sie sei zu jung. Das hängt doch sehr viel von der Frau als Person ab. Ich hatte auch schon Kontakt mit einer Frau die 13 Jahre jünger war, und ich hätte mir ein Leben mit ihr durchaus vorstellen können. Hier ein Grenze zu ziehen ist meiner Meinung nach sehr schwer und hängt doch stark von den Vorstellungen der Person ab.
"Des Menschen Wille ist sein Himmelreich". Solange sich alles in einem gesetzlichen Rahmen bewegt, hat jeder das Recht auf Streben nach Glück.
Das Problem ist wie definiert man Glück?
merlin02 (Wolfgang Ma.)
 
Beiträge: 6
Registriert: 10. Februar 2008, 18:39
Wohnort: Ansbach

Re: Altersunterschied

Beitragvon Heinrich_ » 30. Juli 2011, 02:41

Ich muss immer lachen, wenn ich Beiträge lese, bei denen es um den
Altersunterschied geht. I.d.R. ist der Mann älter. Ich halte 8 Jahre
Altersunterschied für lächerlich. Das ist nichts. Aber die Frage ist doch,
wie alt ist die Frau?
Beispiel: Sie 40, Er 60 - Wo ist da das Problem??
Jedoch, Sie 19 und Er 39 - da stimmt das Verhältnis nicht.
Sie 19 und Er 24 - das ist zwar auch ein Altersunterschied aber der
macht durchaus noch Sinn.

Der jüngere Partner, was in diesem Fall eine Partnerin ist, sollte schon
über eine entsprechende Reife verfügen. Das ist meiner Meinung nach
zwingend notwendig. Alles Andere ist relativ!

Nun noch etwas zu den Vorstellungen im Katalog der Damen. Einerseits
sollte man sich schon an den Vorgaben des Wunschalters halten - allerdings sind
kleine Abweichungen schon OK. Kleine heißen aber auch kleine! Und man
sollte darauf achten, dass man auch in der gleichen Liga spielt. Da scheint es einige
Kandidaten ein wenig an Realismus zu fehlen. Osteuropäische Frauen achten sehr
genau darauf, ob ihr Kandidat auch vorzeigefähig ist und (das wisst ihr sicherlich selber)
auch im Bett seinen Mann steht. Anders als ich es hier in irgendeinem Post las
sind die Frauen aus der FSU nicht prüde. Das Gegenteil ist der Fall, jedenfalls wenn
sie mit Euch alleine sind!!


Heinrich_
Benutzeravatar
Heinrich_
 
Beiträge: 1146
Registriert: 28. Juli 2003, 02:13
Wohnort: London | Hamburg

Re: Altersunterschied

Beitragvon Yonifan (Hans M.) » 1. September 2011, 03:38

Anders als ich es hier in irgendeinem Post las sind die Frauen aus der FSU nicht prüde. Das Gegenteil ist der Fall, jedenfalls wenn
sie mit Euch alleine sind!!

Aber auch das nicht pauschalieren! Meine Ost-Erfahrungen sind nicht riesig (aber vorhanden) und ich könnte diese Aussage (leider) eher nicht bestätigen.
Benutzeravatar
Yonifan (Hans M.)
 
Beiträge: 4954
Registriert: 9. Februar 2003, 23:54
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Altersunterschied

Beitragvon nico-wien (Nico D.) » 2. September 2011, 12:07

hallo
wohne seit über 6 monate mit eine russin zusammen und die sind schon anders.sie ist 27 und ich 39 -trotzdem ist sie eifersüchtig bis geht nicht mehr und nicht nur-besitzergreifend auch noch.das ist alles für mich neu und kämpfe sehr mit der umstellung ;-) war immer schon freiheitsliebend und jetzt gehts so was nicht mehr :-( ..sie arbeitet schon hier -dh hab sie nicht von irgendwo hergeholt ;-) ..nah jah,mal sehn wie es weiter läuft-aber diese eifersucht geht mir langsam wohin.vor allem ist es im sommer höllisch schwer zurückzuhalten und nicht nachgaffen ;-)

also die ost-tanten ticken irgendwie anders -ihr müsst damit rechnen...

so das wars von mir-wollte euch nur einbischen warnen-es ist nicht alles gold ,was glänzt !!
nico-wien (Nico D.)
 
Beiträge: 16
Registriert: 17. Februar 2011, 10:41

Re: Altersunterschied

Beitragvon tanyarot (Hermann Br.) » 3. November 2011, 15:43

Hi
Du 50 Sie 30 zb. vergesse es, paßt nicht.
Sie wird dich verlassen 100 % oder Du hast ein Millionen auf dem Sparbuch.
glaube es mir, was andere sagen ist Bullshit, überlege doch mal.
meinst Du in Deutschland laufen Dir in deinem Alter die 30 jährigen hinterher, außer wenn Du im Porsche sitzt.
warum sollten gerade die Frauen aus RU dieses tun.
also such Dir eine in deinem Alter, ich meine jetzt so Frauen im Alter von 45-48, die laufen nicht so schnell und vielleicht wirst Du Glücklich mit Ihr.
wenn hier im Board gesagt wird, dass den ruschischen Frauen der Altersunterschied egal ist.
der lügt und macht sich un den anderen was weis.
also noch mal jünger ok, aber nicht 20 Jahre und mehr.
mfG Hermann
tanyarot (Hermann Br.)
 
Beiträge: 201
Registriert: 14. April 2004, 09:27

Re: Altersunterschied

Beitragvon loddel (Lothar Ma.) » 4. November 2011, 18:38

Mein Kollege hat auch eine über 20 Jahre jüngere Frau und sogar eine deutsche und er ist kein Millionär bzw. sitzt er auch in keinem Porsche, haben mittlerweile sogar zwei kleine Kinder, als was soll es, kann klappen oder auch nicht. Aber vom Aussehen her kann man sie nicht mit den Frauen vergleichen, die hier abgebildet sind.
loddel (Lothar Ma.)
 
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2006, 23:38

Re: Altersunterschied

Beitragvon dixidu (Dietmar) » 4. November 2011, 18:44

Hallo zusammen,

an dieser Stelle möchte ich kurz einhaken.
An anderer Stelle im Forum habe ich meine erfolgreiche Suche beschrieben.
Ich möchte kurz etwas zum Altersunterschied aus meiner Perspektive sagen.
Ich bin 51 - sie ist 49.
Was habe ich mir nur alles unter "49" vorgestellt...... ich schäme mich.
Ihre Fotos waren... wie Fotos nun mal sind.
Skype - die Cam produzierte ein von-aussen-in-den grossen-Löffel-kuck".
Also musste bei aller bestehenden Sympathie ein Treffen her.
Was soll ich sagen - schon mal sprachlos gewesen ?
Ich war ausgesprochen positiv überrascht.
Von wegen 49 - sie ist physikalisch / medizinisch ( wie soll ich mich nur korrekt ausdrücken )
mir um Jahre zurück ( voraus kann ich ja nicht sagen....).
Ich kann nicht beurteilen, ob die Frauen im Osten stets so angenehm sind.
In diesem meinen Fall war pathologische Sprachlosigkeit mein Syndrom;
da steht so ein Depp in Kiev am Terminal "F" und gluckst unartikuliert vor sich hin... :oops:
Was soll ich mit einer 30ig jährigen ?
Nein - möchte ich keinesfalls eintauschen.
Natürlich liegt alles im Auge des Betrachters.
Und alles ist sehr individuell und stets verschieden.
Und junge Frauen sind stets ein Blickfang.
Ich jedenfalls bin dankbar für diese Frau und für diesen geringen Altersunterschied.
Daher möchte ich die Empfehlung aussprechen - ein weises Alter kann sehr erfrischend
und sehr wohltuend sein, stressarm und ohne Erwartungshaltung.

In diesem Sinne viele Grüsse
Dietmar - Dixidu
Benutzeravatar
dixidu (Dietmar)
 
Beiträge: 20
Registriert: 16. April 2011, 12:30

Re: Altersunterschied

Beitragvon loddel (Lothar Ma.) » 5. November 2011, 10:10

Meine Frau ist auch 45 und sieht wesentlich jünger aus, manchmal wird sie als Schwester der Schwiegertochter verwechselt, und die ist 26. Ich freue mich, dass ich eine so gut aussehende Frau habe. Wenn ich meine jetzt 50 Jahre alte Ex dagegen sehe, na ja, lassen wir das.
loddel (Lothar Ma.)
 
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2006, 23:38

Re: Altersunterschied

Beitragvon ph-igel (Dietmar Fu.) » 5. November 2011, 17:32

loddel (Lothar Ma.) hat geschrieben:Ich freue mich, dass ich eine so gut aussehende Frau habe. Wenn ich meine jetzt 50 Jahre alte Ex dagegen sehe, na ja, lassen wir das.


Jooh! Dito! Meine ist 44 und ich genieße es, wenn deutsche Frauen "Giftblicke" auf sie abschießen! :lol:

Liegt aber meiner Meinung nach nicht zuletzt an der unterschiedlichen inneren Einstellung der Frauen! Während bei meiner D-Ex die Mundwinkel fast immer nach unten gerichtet waren, zeigen sie bei meiner Frau fast stets nach oben! Allein das macht optisch schon einen Unterschied von min. 10 Jahren aus! Von dem Unterschied in Sachen Eheglück ganz zu schweigen! Meine Frau "ruht in sich" und strahlt allein dadurch schon eine große Selbstsicherheit und Attraktivität aus!

Ich jedenfalls würde sie niemals gegen ein "junges Huhn" oder gar eine Deutsche tauschen wollen!

Okay, ist nur meine Meinung dazu.....

LG
Dietmar
ph-igel (Dietmar Fu.)
 
Beiträge: 233
Registriert: 21. Oktober 2005, 16:38

Re: Altersunterschied

Beitragvon Cuanoco (Günter N.) » 6. November 2011, 09:30

Ich bin mit 31 zwar ein junger Hüpfer in diesem Forumsbeitrag aber meiner Erfahrung nach haben Beziehungen mit mehr als 10 Jahren unterschied nur selten langfristige Chancen, Anschaungen etc gehen doch oft weit auseinander, Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel :) Aber der Unterschied zwischen gleichalten russischen Frauen und deutschen Frauen ist mir auch schon aufgefallen, der Gesamtauftritt russischer Frauen (bei der Austrahlung angefangen und beim Styling aufhörend) ist einfach viel sicherer, souveräner und einfach eleganter als bei den meisten deutschen Frauen. Gerade in St. Petersburg vor 1 Woche ist mir das sehr stark aufgefallen. Das spiegelt aber nur meine Meinung wieder.


P.S. Aber auch russische Frauen können sehr giftig und neidisch schauen :)))))


Grüße
Cuanoco (Günter N.)
 
Beiträge: 52
Registriert: 18. September 2011, 13:34

Re: Altersunterschied

Beitragvon rotfuchs_58 (Michael B.) » 6. November 2011, 12:28

Cuanoco (Günter N.) hat geschrieben:
P.S. Aber auch russische Frauen können sehr giftig und neidisch schauen :)))))


Grüße

Das kenne ich. Die Blicke sind mehr als giftig. Manchmal habe ich das Gefühl der Boden unter mir bricht auf. :) :roll:
rotfuchs_58 (Michael B.)
 
Beiträge: 427
Registriert: 26. Oktober 2010, 18:37
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Altersunterschied

Beitragvon Cuanoco (Günter N.) » 6. November 2011, 13:29

Ohja, frag mal meine Freundin, sie ist Buryatin und lebt eben in St. Petersburg und gehört somit eh schon zu einer Minderheit. Der standart in der Metro war immer der böse Blick zu ihr und dann das Augen klimpern in meine Richtung, sehr lustig zu beobachten. Kleiner Nachtrag bzgl Altersunterschied, wir sind zb nur 4 Jahre auseinander, sie 27 ich 31, hatte aber auch schon 11 Jahre, denke also das ich ein klein wenig den Unterschied beurteilen kann :)

Grüße
Cuanoco (Günter N.)
 
Beiträge: 52
Registriert: 18. September 2011, 13:34

Re: Altersunterschied

Beitragvon dixidu (Dietmar) » 6. November 2011, 13:37

Halloo zusammen !

Interessante Beiträge von euch !

Ich möchte gern klarstellen - ich verdamme den Altersunterschied nicht.
Natürlich gibt es funktionierende Beziehungen mit "grossem"
Altersunterschied.
Mir ist wichtig darauf einzugehen,
dass man(n) keinem Trugschluss unnterliegen sollte.
Was bei dem einen funktioniert,
muss bei dem anderen noch lange nicht genauso passen.
"Ein jeder ist seines Glückes Schmied - doch nicht jeder
Schmied hat Glück....".
Ich weiss schon, was ich da rede......

- Beginnn Unanständiger Ausdrücke:
Da ist dieses IF, erster Tag.
"Boaaaaaahhhh, wat ´ne Weiber !!!
Hier, kuck ma´ !!
Un die erst !!!
Haste gesehen ???
Mir fliegt die Hose auf...
Wo soll ich anfangen ???
Boaah - und Alter bis 55 !!!
Die schreib´ich an, und die , und die....und dann heidewitzka !
Die Russen sind so und machen das und haben keine Probleme
mit sowas.... "
- Ende unanständiger Ausdrücke.

Freunde - so geht das nicht.
Auch ich bin der Versuchung erlegen,
den jungen Hühnern aufzulauern ( haha ),
in geringen Ausmassen,
möchte ich zu meiner Verteidigung sagen.

Ehrlich, dass funktioniert nicht.
Die Damen im Osten wissen sehr genau, wie sie sich
in Szene setzen müssen.
Es ist dieses inhärente Konkurrenzdenken.
Ist ganz anders als im Westen.
Daher auch die tötenden Blicke.
Ihr habt verdammtnochmal recht:
runterhängende Mundwinkel,
ach was hab´ich´s schwer im Leben.
Geht´s noch ?
Welche deutsche Frau macht folgendes mit:
sie 26 jahre alt.
2 Kinder ca. 6.
Noch am studieren.
Mann ist ständig besoffen und auf Ritt mit anderen Weibern.
Die Schwester ist 15 und auch noch zu versorgen,
weil die Mutter beider verstorben ist.

Oder dieses:
Frau it 35.
2 Kinder ca. 15.
Mann ist ständig besoffen und auf Ritt mit anderen Weibern.
Mann der Schwester ist an Krebs verstorben.
Schwester hat zwei Kleinkinder.
Schwester zieht komplett in die Wohnung der Frau.
Kuscheliges Gemeinschaftsleben ist vorprogrammiert.
Und trotzdem wird gelächelt und sich durchgebissen.
( das sind Tatsachenberichte )

Welche Deutsche macht das jahrelang mit ?

Das muss man(n) sich genau überlegen und dann
das Verhalten der Menschen im Osten nochmal mit
anderen Augen beurteilen.
Ich nehme NICHT die Scammerinnen in Schutz !
( auf den Scheiterhaufen das Pack ... )

Ich möchte es mal so sagen - die Frauen im Osten
haben sich das Feminine bewahrt.
Das isses.
Im Restaurant nach dem Essen schnell noch im Klappspiegel
die Mundkonturen nachgezogen ...
Lass das mal die Frau aus dem Osten hier in D machen.
DAS wird Blicke und Diskussionen geben:
- kuck ma die Schlampe !
Hat se wieder so´nen Versagerdeutschen aufgerissen
und bespringt den alten Bock für Geld und Visa....
Sorry für diese Ausdrucksweise, Freunde.
Bin etwas renitent heute drauf. :evil:

Ist doch wahr.... :oops:

Mir gefällt diese feminine Attraktivität,
gepaart mit Selbstbewusstsein und Zielstrebigkeit
und unbedingtem Willen, eine intakte Beziehung zu führen.

Also - Alter hin oder her.
Augen auf im Strassenverkehr.

VG
Dietmar - Dixidu
Benutzeravatar
dixidu (Dietmar)
 
Beiträge: 20
Registriert: 16. April 2011, 12:30

Re: Altersunterschied

Beitragvon Nautilus » 9. November 2011, 14:47

Optikus (Ralf M.) hat geschrieben:Mal eine Frage an die Erfahreneren hier.
Macht es Sinn, einer Frau zu antworten die einem anschreibt, obwohl man über 20 Jahre älter ist und sie aber selbst in ihrem Profil Männer sucht die maximal 11 Jahre älter sind? Irgendwie widerspricht sich das ja, bzw. das könnte irgendwann zum Problem werden, da ich (das Alter) nicht wirklich ihren Vorstellungen entspreche.
Im voraus schon mal Danke fürs Feedback.

Gruß



Du sprichst ja auch die Frage an, warum denn die Frau selber ihren "Suchradius" begrenzt. Aus eigener Erfahrung (meine 37jährige Frau hat bis 44 gesucht, mich als 11 Jahre älteren aber doch angeschrieben): Wenn alles andere stimmt, wird sich das beim ersten realen Date schnell zeigen - letztlich zählen nunmal Attraktivität und Sympathie generell, "auf den ersten Blick" gilt auch bei Internetbekanntschaften ob Ost oder West -

Zudem ist eine realistische Einschätzung der Altersgrenze im Frauenprofil auch ein Zeichen, dass hier jemand ernsthaft über seine Wunschbeziehung nachdenkt. Und eben vorbeugen will, von Männern angeschrieben zu werden, die über 25 Jahre älter sind aber meinen, fürs Alter doch ganz passabel auszusehen ...

Die "Umkehr" gilt übrigens auch: Auch im Osten macht sich eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, Ihre Gedanken, warum denn z.B. ein 50jähriger eine Frau ab 20 Jahren sucht. Wird auch nicht gerade als seriös empfunden - bzw. eben als Zeichen dafür, dass da einer ein Bunny sucht und mitnichten eine wirkliche Beziehung. Ich hatte ab 35 gesucht - max. 12 Jahre Unterschied - das wurde von den Ladies als "seriös" betrachtet ...
Benutzeravatar
Nautilus
 
Beiträge: 2400
Registriert: 12. März 2008, 18:14
Wohnort: Schweiz

Re: Altersunterschied

Beitragvon goodys (Good Go.) » 9. November 2011, 18:32

Wenn Sie Dich angeschrieben hat, würde ich ihr auch antworten. Wir sind 14 Jahre auseinander und es geht gut. Garantien gibt Dir niemand und die Gefahr hereinzufallen besteht immer - aber eben auch die Chance Deine Hälfte zu finden. Frag Herz und Verstand, maile, skype und telefoniere und triff Dich mit ihr und entscheide Dich dann! Viel Glück! Wer nicht wagt, gewinnt auch nicht! Goodys
goodys (Good Go.)
 
Beiträge: 2194
Registriert: 13. Januar 2007, 17:55

Re: Altersunterschied

Beitragvon loddel (Lothar Ma.) » 9. November 2011, 21:11

Es kommt ja auch immer darauf an, in welcher Altersklasse beide sich befinden, so kann ein 30 Jahre alter Mann für eine 20 Jahre alte Frau schon ein Opa sein, aber ein 50 Jahre alter Mann für eine 40 Jahre alte Frau, die beide schon mit beiden Beinen im Leben stehen und auch schon einiges durchgemacht haben, genau der Richtige und umgekehrt.
loddel (Lothar Ma.)
 
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2006, 23:38

Re: Altersunterschied

Beitragvon kerzenschein (Hans) » 10. November 2011, 08:18

Gebt die Frage wegen dem Altersunterschied doch endlich auf!
Ihr habt doch gemerkt, dass es den Königsweg nicht gibt!
Jeder muss oder soll für sich entscheiden, welcher Altersunterschied für ihn in Frage kommt.
Bei manchem klappt es nicht wenn sie gleichalt sind, bei dem anderen klappt es, wenn der Altersunterschied 20 Jahre beträgt.
Es kommt halt immer darauf an was man für eine Einstellung hat.

Alles wird gut,

Hans
kerzenschein (Hans)
 
Beiträge: 806
Registriert: 30. Oktober 2003, 13:28

Re: Altersunterschied

Beitragvon seneca65 (Lorenz) » 11. November 2011, 11:04

Sehr gut geschrieben Hans!
Der Altersunterschied ist wirklich eine individuelle und sehr persönliche Lebenseinstellung. Ich habe für mich an maximal 10 Jahre Unterschied gedacht. Mein Herzblatt ist 50 Jahre alt und ich bin nun deutlich älter. Wir sind ein Herz und eine Seele und sehr glücklich. Mit meiner verstorbenen Frau habe ich dass so nie erlebt! Meine Tochter ist stinksauer und mein Sohn etwas weniger. Meine Freunde und meine Verwandten freuen sich, dass ich nochmal mein Glück gefunden habe. Mit der Wut meiner Kinder kann ich gut leben, ich arbeite außerhalb Deutschlands in einem muslimischen Land und bin nur bei geschäftlichen Terminen in Deutschland. Meine Frau sieht auch deutlich jünger aus als 50. Neid und Eifersucht prägen die Menschen, die nicht wissen wie man Toleranz schreibt. Patentrezepte für die Liebe und einen harmonischen gemeinsamen Weg in die Zukunft gibt es nicht!
Ich wünsche allen, dass sie ihr Glück finden, so wie ich es gefunden habe.
Gruß Lorenz
seneca65 (Lorenz)
 
Beiträge: 27
Registriert: 15. Februar 2007, 17:43


Zurück zu Osteuropäische Frau gefunden / engerer Kontakt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast